Herzlich willkommen bei People4Pets e.V.

Für uns kennt Tierschutz keine Grenzen, deswegen engagieren wir uns für Hunde und Katzen in Rumänien, worüber wir Sie auf diesen Seiten gerne informieren möchten. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

• • •   • • •   • • •

2017 04 Reisebericht Titel 350Besuch bei "ArcaLuiNoe", Cluj und P.A.S.M. Sighetu Marmatiei

Eigentlich war für den Zeitraum unserer Reise in Sighet ein Kastrations-Wochenende mit unserer persönlichen Beteiligung geplant, doch leider kam es (aufgrund zeitlicher Probleme bei PASM) nicht dazu, sodass wir unser Programm kurzfristig neuorganisieren mussten. Langweilig war uns trotzdem nicht.

2 Städte, 3 Projekte, etliche Gesprächstermine, über 200 Hunde, eine knappe Tonne Sachspenden und mehr als 2.800 gefahrene Kilometer - Die Bilanz unserer ersten Rumänien-Reise 2017....

Streunerpyramide kl 250Ob Freigänger-Katzen in Deutschand, oder Straßenhunde in Rumänien...

... das Problem ist das Gleiche:
Hunde und Katzen, die sich unkastriert, unbeaufsichtigt frei bewegen und paaren können haben eine enorme Vermehrungsrate, die entweder - bei guter Versorgungslage - zu einem hohen Zuwachs von Straßentieren führt, oder - bei schlechter Versorgungslage - vielen Welpen einen qualvollen Start ins Leben, geprägt von Hunger, Krankheiten und oftmals dem letzendlichen Tod beschert.

comp comp Chantal Febz** Lieben Dank an alle Spender und Sammler :) **

Bereits Mitte Dezember hat David, unser 1A Tranporteur, auf dem Heimweg nach Cluj, etliche Sachspenden bei Gesche & Alwin in Großaitingen abgeholt und für uns zum Verein Arca Lui Noe gefahren.

Gesammelt haben Fr. Ulrike Massinger und Frau Dr. R. um die Spenden zu unserer Sammelstelle zu bringen.
Ganz herzlichen Dank dafür und an Alle, die dazu beigtragen haben.

Ebenso ein großes Dankeschön an unsere Frau Drexl, die für Frau Bora, die Vorsitzende des Vereins, ein liebvoll gefülltes Päckchen mit geschickt hat.

2016 12 31 Endstand 600Wir können es selbst kaum glauben, aber es ist wahr geworden ► Dank Ihrer Hilfe konnten wir 2016 in Rumänien insgesamt 567 Hunde und Katzen kastrieren!!

comp Luc08Mein Reisebericht TH Arca Lui Noe – Cluj – 25. - 28. November 2016

 

Nun sitze ich wieder in meiner warmen Wohnung in Deutschland, meine Hunde kuscheln neben mir, und ich werde versuchen in Worte zu fassen, wie mein Wochenende mit ganz vielen tollen Hunden und sehr lieben Menschen war.

2016 11 04 Cluj 250Wir möchten Euch gerne den Verein Arca Lui Noe aus Cluj vorstellen.

Der gemeinnützige Verein wurde schon 2003 von Frau Bora gegründet. Sie ist bis heute die Vorsitzende des Vereins und hat einige ehrenamtliche Helfer, die sie bei der Versorgung und Betreuung der 120 Hunde im einzigen privaten Tierheim in Cluj unterstützen.

Bine kennt Frau Bora und Lia (Mitglied des Vereins und gute Seele, die uns bereits mehrmals mit einer kurzfristigen privaten Pflegestelle ausgeholfen hat), sowie auch das Tierheim seit 2 Jahren persönlich.

2016 09 21 KastraGabi h250 01Schwere Geburt, aber er läuft auch nicht immer alles rund...

Tut uns leid das es so lange gedauert hat, aber hier ist er: Der Bericht über die vergangene Kastrationsaktion bei Gabi in Copaceni.

Vorab müssen wir leider mitteilen, dass das Wetter uns gegenüber der vorgesehenen Planung einen deutlichen Strich durch die Rechnung machte. Beide geplanten Kastratage (19.-20.09.2016) mussten kurzfristig witterungsbedingt abgesagt werden. Es goss teilweise praktisch wie aus Kübeln, und die Temperaturen sackten in recht frische, herbstliche Bereiche.

Aber am 21.09. war es dann soweit.

2016 09 04 KastraSighet 250 23Es ist vollbracht!! Die nächsten 91 Tiere sind kastriert!

Am 4. und 5. September fand neben dem ganzjährigen Kastrations-Programm bei einheimischen Tierärzten ein erstes (für 2016) größeres Kastrationswochenende statt. Als durchführendes Tierärztteam konnten wir Transylvania Animal Care aus Cluj gewinnen, die wir dieses Jahr persönlich, und im Rahmen der in Cluj unterstützten Kampagne kennenlernen durften.

Auch wenn wir selbst nicht vor Ort unterstützen konnten, war von dem Team in Sighet alles toll organisiert und genügend Helfer vor Ort. Álle Tiere haben die Operationen ohne Komplikationen überstanden, und konnten problemlos mit ihren Besitzern wieder nach Hause gehen.