Herzlich willkommen bei People4Pets e.V.

Für uns kennt Tierschutz keine Grenzen, deswegen engagieren wir uns für Hunde und Katzen in Rumänien, worüber wir Sie auf diesen Seiten gerne informieren möchten. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

• • •   • • •   • • •

Andreea aus Sighet hat vor kurzem ein Pferd in furchtbarem Zustand von Zigeunern freigekauft. Sie hat im Moment einen Platz gefunden, wo Ronja artgerecht untergebracht ist und von ihr versorgt wird. Andreea muss im Oktober, nach ihren Semesterferien, wieder nach Cluj. Sie studiert Veterinärmedizin.

Paten gesucht

Seit geraumer Zeit hatten wir Probleme mit der Webseite, sowie der Weiterleitung der Emails über den Server.

Umzug

Wir sind nun zu einem anderen Provider umgezogen.

Leider war es aus verschiedenen Gründen nicht möglich den Inhalt und Aufbau der Seite 1:1 ohne weiteres einfach zu übernehmen.

Unsere bekannten Mailadressen funktionieren nun aber schon wieder einwandfrei.

Wir müssen mal etwas los werden.

Tagtäglich sehen wir, vor allem, auf Facebook die Posts von den Zuständen in Rumänien und anderen Ländern. Es werden verzweifelt Pflege- u/o Endstellen für Straßenhunde gesucht.
Auch wir würden einen kleinen Kreis unserer Schützlinge gerne nach Deutschland holen... aber eins muss uns allen klar sein:
Damit kann und wird das Straßenhunde-Problem in keinem Land der Welt gelöst.

2. Dalmatiner Festival

In Affoldern am Edersee in Nordhessen hat am 05. Juli das 2. Dalmatiner Festival statt gefunden.

Wir haben eine Entscheidung getroffen!

Wir werden uns aus dem Tierheim in Cucuieti bei Bukarest zurückziehen.
Unseren Mitgliedern und Paten haben wir die Gründe hierfür bereits detailliert mitgeteilt.
Nun ist es an der Zeit, auch allen Freunden, Gönnern und der Öffentlichkeit mitzuteilen, was uns dazu bewogen hat und, wie die Zukunft von People4Pets e.V. aussehen soll.
Wiederholt haben wir öffentlich über die Entwicklung berichtet, dass die Unterstützung für Herrn Stefan und seine Tiere zu einem großen Teil ein Projekt *Hilfe zur Selbsthilfe* geworden ist, was durchaus gewollt war und von uns meist, als positiv gesehen wurde.
Freiwillige Helfer vor Ort haben nach und nach, vor allem durch verschiedene Gruppen in Facebook, weitere Hilfe und Spenden für das Tierheim akquirieren können. Die Unterstützung kommt hauptsächlich aus England, Belgien und den Niederlanden.

Ich hatte ein anstrengendes, aber sehr schönes Wochenende mit unserem Stand!

Viele liebe Menschen haben uns mit Spenden unterstützt für alle möglichen Kleinigkeiten, die ich dabei hatte und haben meine Shirts gekauft, von denen 5€ pro Shirt an den Verein gehen! Durch die Fotos auf den Aufstellern haben aber auch viele interessiert nachgefragt und sich genauer über unsere Arbeit erkundigt und etwas in die Spendendose getan, was mich ganz besonders freut.

Hilfe für Happy Paws Dogs Sanctury !!

Anda Popescu, welche das kleine TH mit ein paar Freunden leitet ist uns persönlich bekannt.
Dort wird sehr gute Arbeit, mit Herz und Verstand, geleistet!

Leider blieben auch sie nun nicht verschont, wie so viele andere.

Staupe !!!

Wir freuen uns, dass mehrere deutsche Tierärzte unseren Einsatz in Rumänien mit Sachspenden unterstützen und teilweise bereit sind, in ihrer Praxis eine Spendendose aufzustellen und Flyer auszulegen.

Gesche und Alwin trafen Frau Dr.Irina Corbu von Romania Animal Rescue am Karfreitag in Edenbergen und übergaben eine große Menge an Sachspenden, die in Rumänien dringend benötigt werden.

Wir hatten bei unserer Sammelstelle in Großaitingen noch einiges an Katzenfutter, hauptsächlich gespendet von Happy Cat.